Orang Utan Klaus - Helges Geschichten als Buch

Jetzt kaufen!

Buch

VÖ: 2015

»Als ich zum ersten Mal in Frankreich war, der Hauptstadt von Paris, saß ich in einem von diesen leckeren Straßencafés, die mit Glas überdacht sind wie eine Vitrine, wo man, wenn man drin sitzt, hochgucken kann..."

Ich habe es immer abgelehnt, dass man in welcher Form auch immer meine Dienstreisen der Öffentlichkeit präsentiert! Durch dieses Buch wird die ganze Schwere meiner kraftvollen Sprachauswüchse durch die gedruckte Form erhöht! Das wollte ich niemals zulassen, allein wegen der Gefahr, Nachahmer könnten es in völlig falscher Diktion weitergeben und damit eine ganze Generation dem Gespött der nachfolgenden Generationen aussetzen! Doch nun, nachdem ich das Buch (gezwungenermaßen, denn dieses Buch ist von selbst entstanden, ohne dass ich dazu etwas zu sagen habe) in eigenen Händen halte und überrascht bin ob der unwillkürlichen Obszönität meiner eigenen, längst vergessenen Worte, entscheide ich um: Dieses Buch, fast schon das Buch eines Gelehrten, ist die Erscheinung, die es bisher noch gebraucht hat! Mit letzter Tinte, so drückte es einmal mein Freund Günter Grass aus, hat der Verlag die Seiten dieses Buches bestimmt. Ohne mein Zutun! Genial! Ich, der ich die Freiheit über alles liebe und deshalb frei habe, komme zu dem Entschluss, dass es nichts braucht als Buchstaben, um eine tief schürfende Kraft zu übersetzen. Die Kraft, die aus den Zeilen kotzt.

Helge Schneider, im April 2015