Zum Tod von Andreas Kunze

Am 8. April 2010 starb in Essen Helges langjähriger künstlerischer Weggefährte Andreas Kunze im Alter von 57 Jahren.

Andreas war Partner in allen Helge-Filmen seit den achtziger Jahren. Der Werner Nekes Film "Johnny Flash" von 1986 in dem Andreas Kunze neun Rollen spielte, ist bis heute Kult. Unter Anderem schlüpfte er in die Rolle von "Mutter Potzkothen", die sein Image in der Öffentlichkeit prägte. In der Galerie finden sich einige, von Papa Schneider gesammelten, Zeitungs-Ausschnitte aus der Zeit der Premiere.
Unglaublich auch seine Rolle als Mutter in Texas - Doc Snyder hält die Welt in Atem >>> im Jahr 1993.

Weitere Informtionen über das Leben von Andreas Kunze gibt es bei Wikipedia >>> und auf der Homepage der Künstleragentur von Jutta Schafmeister >>>.

Auf der WAZ Homepage "Der Westen" hat Sven Thielmann einen Nachruf >>> verfasst.

Setcard
Szene aus Texas
DVD Cover Johnny Flash nach dem originalen Filmplakat von 1988
Szene aus  Johnny Flash
Szene aus  Johnny Flash
Szene aus  Johnny Flash
Praxis Dr. Hasenbein
00 Schneider -Die Jagd auf Nihil Baxter
Praxis Dr. Hasenbein
00 Schneider -Die Jagd auf Nihil Baxter
Praxis Dr. Hasenbein
Bein Dreh des Filmes Jazzclub 2005
Foto für der Ankündigung eines Auftrittes des Komikerpaares SCHNEIDER & KUNZE von 1988
Zeitungsausschnitt aus der WAZ 1988
Zeitungsausschnitt aus der WAZ 1988
Zeitungsausschnitt aus der WAZ 1988
Zeitungsausschnitt aus der WAZ 1988
Werbung für Johnny Flash 1988